Picasso and Braque Go to the Movies

Arne Glimcher, mit Martin Scorsese, USA 2008, 62’, E (ohne Untertitel)

Unter Verwendung von spektakulärem Quellenmaterial verfolgt der Film auf höchst unterhaltsame Weise die Frage nach dem Einfluss des frühen Kinos und anderer technischer Innovationen zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf die Entstehung des Kubismus. Moderiert von Starregisseur Martin Scorsese, der sich seit Jahren für die Erhaltung alter Nitratfilme einsetzt, wird überzeugend vermittelt, dass Picasso und Braque begeisterte Kinogänger waren – bevor sie selbst Gegenstand kinematographischer Aufarbeitung wurden.


zurück zu «September»