Georges Braque. Autoportrait

Michaël Gaumnitz, FR 2013, 52’, E

Der Film beleuchtet aus der Perspektive des Künstlers – über einen fiktiven Ich-Erzähler – die wichtigsten Stationen seines Schaffens. Die reichen Schätze französischer Filmarchive nutzend, werden Braque und sein Werk in ein vitales Zeitbild gebettet. Die Künstlerporträts von Michaël Gaumnitz sind beispielhaft für die niveauvolle französische Ausrichtung der filmischen Kunstdokumentation.


Zurück zur Übersicht