Kenneth Noland and Diane Waldman in conversation with Dr. Barbaralee Diamonstein-Spielvogel

(aus der TV-Reihe About the Arts)
USA, 1977, 28’, E (ohne Untertitel) , © 2007, Barbaralee Diamonstein-Spielvogel Video Archive, David M. Rubenstein Rare Books & Manuscript Library, Duke University

Kenneth Noland, ein Pionier der Colour-Field-Malerei, verzichtete in seiner Malerei konsequent auf Abbildhaftigkeit. Er ist berühmt für seine Kreis- und Streifenbilder. In einer vorangestellten Filmsequenz von 1973 sehen wir Noland im Atelier mit einem seiner shaped canvas-Bilder beschäftigt. Das Gespräch von 1977 entstand anlässlich der ersten grossen, von Diane Waldman kuratierten Retrospektive Nolands im Solomon R. Guggenheim Museum in New York. In den 1970er Jahren gehörte Barbaralee Diamonstein-Spielvogel mit ihrer TV-Reihe «About the Arts» zu den Begründerinnen eines Fernsehformats, das Künstlern eine mediale Plattform in der Grössenordnung bot, wie sie sonst meist von Politikern und Wirtschaftsgrössen besetzt wird.


Zurück zur Übersicht