Cindy Sherman. Nobody Is Here But Me

Von Mark Stokes, Grossbritannien, 1994, 55’, E (ohne Untertitel)

Cindy Sherman, bekannt für ihre Fotografien vorwiegend von Frauen, für die sie jeweils selbst posiert, hat für diesen vor über 20 Jahren entstandenen Film sich selbst und ihr Atelier mit einer Hi-8 Videokamera gefilmt. Es handelt sich also eigentlich um ein Selbstporträt und damit um einen Beitrag, der die Grenze zum Künstlerfilm berührt. Freimütig gewährt die Künstlerin Einblick in ihr Arsenal an Inspirationsquellen, erläutert ihre Motive, die Probleme der 1980er Jahre – und behält doch stets alles unter Kontrolle.


Zurück zur Übersicht