Führungen für Schulen und Hochschulen

Zur Anmeldung für Schulen
Zur Anmeldung für Hochschulen

FÜHRUNG 1

FUTURE PRESENT. Emanuel Hoffmann-Stiftung.
Zeitgenössische Kunst von der Klassischen Moderne bis heute
(Dauer: 60 Minuten oder nach Absprache)

Was bedeutet es, Kunst zu sammeln, die eben erst entstanden ist, um sie der Öffentlichkeit zu präsentieren? In einem Streifzug durch die Ausstellung erfahren Sie, wie sich die Emanuel Hoffmann-Stiftung seit ihrer Gründung vor über 80 Jahren konsequent auf die Kunst der unmittelbaren Gegenwart eingelassen hat und wie sie diese Haltung auch heute noch aktiv verfolgt.

FÜHRUNG 2

Fährtenwechsel – ein Blick auf die Gegenwartskunst aus der Perspektive des Materials
(Dauer: 60 Minuten oder nach Absprache)

Fett, Filz, Wachs, Vaseline, Schokolade, Textilien, Neonröhren, Stahl, Kunststoff und viele andere Werkstoffe: Künstler und Künstlerinnen suchen für die Umsetzung und Ausgestaltung ihrer Ideen die für diese am besten geeigneten Materialien. In dieser Führung nehmen wir Kunstwerke aus der Perspektive ihrer Materialität in den Blick und verfolgen so das Wechselverhältnis von Material und Idee.

FÜHRUNG 3

Übersetzen, kopieren, nachbilden, appropriieren
(Dauer: 60 Minuten oder nach Absprache)

Das Thema der Nachahmung in der Zeitgenössischen Kunst, wie Künstler und Künstlerinnen ausgehend von der Wirklichkeit oder von Vorbildern neue Bilder und Objekte schaffen, lässt sich in der Ausstellung gezielt an ausgewählten Kunstwerken von Peter Fischli und David Weiss, Thomas Demand, Jeff Wall, Cindy Sherman, Anri Sala oder anderen erkunden.

FÜHRUNG 4

Fotografie im Spiegel der Kunst seit den 1960er Jahren
(Dauer: 60 Minuten oder nach Absprache)

„Meine Fotografien beginnen damit, dass ich nicht fotografiere“, so Jeff Wall in einem Interview. In dieser Führung schauen wir genau hin, wie Künstler und Künstlerinnen wie Hamish Fulton, Dennis Oppenheim, Cindy Sherman, Jeff Wall, Thomas Ruff oder Thomas Demand sich des Mediums der Fotografie seit den 1960er-Jahren bedienen und wie sie mit Fotografie neue Wirklichkeiten schaffen.

FÜHRUNG 5

Installationen und raumgreifende Arbeiten
(Dauer: 60 Minuten oder nach Absprache)

Installationen erlauben spezielle Raum- und Zeiterfahrungen. In ihnen implodieren die vertrauten Medienabgrenzungen zwischen Malerei, Skulptur, Video, Film, Tanz oder Theater zu etwas ganz Neuem. Gemeinsam setzen wir uns den installativen Situationen von Künstlern und Künstlerinnen wie Bruce Nauman, Robert Gober, Fiona Tan, Katharina Fritsch oder David Claerbout aus und testen, wie sie ganz bewusst unsere sinnlichen Erfahrungen produktiv werden lassen.

Besuch ohne Begleitung durch die Kunstvermittlung

Schulklassen oder Hochschulgruppen inkl. 2 Begleitpersonen können nach Voranmeldung die Ausstellung FUTURE PRESENT im Schaulager auch ohne Begleitung durch die Kunstvermittlung besuchen.

Zur Anmeldung für Besuch ohne Begleitung

Alle Führungen und Workshops finden innerhalb der Öffnungszeiten statt. Die maximale Gruppengrösse beträgt 20 Personen. Während der Ausstellung FUTURE PRESENT sind diese Angebote für alle Schulen und Hochschulen aus der Schweiz und dem Ausland kostenlos.

Gerne stellen wir mit Ihnen ein individuelles Führungs- oder Workshop-Angebot zusammen. Teilen Sie uns Ihre Wünsche, Themen und Ideen mit.
Auskunft Kunstvermittlung
Andreas Blättler
Telefon +41 61 335 32 26
kunstvermittlung@schaulager.org